Kalender

Ich habe eine neue Seite
im Kalender aufgeschlagen,
doch die Ziffernfolge
bleibt stets dieselbe:
eins bis dreissig
eine Zahl folgt der andern,
keine wird sich ändern.

Ich will nicht mehr die Hoffnungen
auf ein künftiges Vielleicht verschieben.
Stets habe ich mein Leben
auf Morgen hin verlegt,
doch für Gestern
rächt es sich an mir.

Eins bis dreissig,
ständig wiederholen sich die Zahlen.
Kalender ohne Ziffernfolge
suche ich vergebens,
wo Morgen zu Heute wird,
so wie Tag und Nacht
ein Geschenk Gottes sein sollten.
Aus "Raben", 2005